Infoblatt 12_2019

  • 6. Januar 2020

Liebe Mitglieder des Bürgervereins Tackheide,
liebe Bewohnerinnen und Bewohner der Tackheide,


zum Jahresende möchte der Vorstand des Bürgervereins wieder alle Bewohner der Tackheide darüber informieren, mit welchen Themen wir uns schwerpunktmäßig beschäftigt haben:


380kV – Freileitung: Die Fa. Amprion als Netzbetreiber hat im Frühjahr 2017 Unterlagen für das fehlende Umweltverträglichkeitsgutachten bei der Bezirksregierung eingereicht. Im Krefelder Amtsblatt 35/2019 vom 29.08.2019 erschien dann die öffentliche Bekanntmachung zum  ergänzenden Verfahren im Rahmen des Planfeststellungsbeschlusses zum Weiterbau der Höchstspannungsleitung. Wir haben daraufhin alle im Rat der Stadt Krefeld vertretenen Fraktionen angeschrieben und um Unterstützung der Verwaltung zur Einreichung einer erneuten Klage beim Bundesverwaltungsgericht gebeten. Diese Klage hat die Stadt fristgerecht eingereicht.
Baugebiet: Die unbebauten Flächen im Dreieck Bahnlinie KR/MG, Bahnlinie Outokumpu und der Straße Tackheide sind für eine weitreichende Bebauung vorgesehen. Die Fläche ist im Flächennutzungsplan als Wohngebiet ausgewiesen. Hier konnten wir in Gesprächen mit der Stadtverwaltung Krefeld erreichen, dass vor weiteren Planungen ein Verkehrsgutachten erstellt wird. Dieses wurde uns bei der Jahreshauptversammlung im Mai vorgestellt und zeigte, dass zusätzlicher Verkehr nur durch eine Öffnung der Vorster Straße und durch Änderungen der Abläufe am Nauenweg und an der Forstwaldstraße zu erreichen sind.

In der Sitzung der Bezirksvertretung West am 19.12.2019 wird deren Mitgliedern der einleitende Beschluss vorgelegt, der in Vorbereitung zur Erstellung eines Bebauungsplanes die Durchführung eines städtebaulichen Wettbewerbes zur Gestaltung des geplanten Gebietes vorsieht.

Die Angaben zur 380kV-Freileitung und zur Bebauung sind recht fachspezifisch dargestellt, um sie korrekt wiederzugeben. Bei Fragen dazu können sie sich gerne an den Vorsitzenden wenden. Auch auf unserer Homepage www.bvtkr.de werden wir sie mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden halten.

Spielplatzfest: Das 12. Fest fand im September leider unter ungünstigen Wetterbedingungen statt. Es kamen dennoch viele Mutige, teils in wetterfester Kleidung. Ein großer Pavillon, den wir vorsichtshalber geliehen hatten, bot Schutz vor den Regenschauern.

Frühjahrsputz: Am Morgen des 23.3. waren 42 Teilnehmer in allen Altersgruppen unterwegs, um unser Wohngebiet von Müll und Unrat zu befreien. So konnte die GSAK an den  verschiedenen Sammelpunkten insgesamt ca. 6cbm Unrat abholen. Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, was hier zusammengetragen wird. Im Anschluss trafen sich die Helfer wieder zur Stärkung und zum gemütlichen Beisammensein.

Mit weiteren Fragen, Anregungen aber auch Kritik können Sie sich jederzeit an die Vorstandsmitglieder wenden. Dies gilt natürlich auch für Bewohner, die nicht Mitglied des Bürgervereins sind, über deren baldige Mitgliedschaft wir uns aber sehr freuen würden.


Für das vor uns liegende Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen ruhige und besinnliche Tage sowie Glück und alles Gute für das neue Jahr.


Krefeld, im Dezember 2019
Für den Vorstand
Werner Lennackers

Infoblatt 12/2019